Texte

Weitere Texte sowie Noten und Akkorde sind im "LIFT Liederbuch" zu finden. Erhältlich im online-shop.

Wasser und Wein
( Kurt Demmler )


Jeder Tag ist offen wie ein Krug
und am Morgen leer, daß man ihn füllt
hat man ihn am Abend voll genug
wird der Durst der Träume gestillt

einer schenkt Wasser
einer schenkt Wein
tagtäglich sich ein

jeder Tag hat Fragen,
die woll´n Antwort
jeden Morgen neu wenn man sich regt
und die Antwort sei, daß man vorm Spiegel
abends nicht die Augen niederschlägt

Abendstunde stille Stunde
( Kurt Demmler )


Abendstunde stille stunde
Dieser tag ist ausgebrannt
Hinterm wald verschwand die sonne
Rote glut blieb auf dem land
Und der rest der roten asche
Blüht noch fort in unsrem blut
Nach den kalten nächten schlägt ein
Neues feuer aus der Glut

Abendstunde stille stunde
Müde sind wir von der nacht
Haben was wir geben konnten
Lange schon dem tag vermacht
Und es wächst die goldne ernte
Wächst heran auf diesem land
Und das gold das gold der felder
Wird schon bald zu brot gebrannt

Diese Website verwendet Cookies – nähere Informationen dazu und zu Ihren Rechten als Benutzer finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Klicken Sie auf „Ich stimme zu“, um Cookies zu akzeptieren und direkt unsere Website besuchen zu können.